Wir sind wieder vollständig! – Neues aus unserer GS Mogendorf

Seit dem 25.05.20 dürfen wieder alle Kinder unserer Schule zu ihrem geregelten Tagesablauf zurückkehren.

Dabei war uns besonders wichtig, dass alle Hygieneregeln und Vorschriften strikt eingehalten und auch umgesetzt werden. Nachdem wir die Pausenzeiten für jede Klasse bereits im Rahmen der Notbetreuungszeit individuell angepasst haben, um Überschneidungen zu vermeiden, und jede Klasse einen eigenen Ausgang hat, können unsere Schülerinnen und Schüler nun beruhigt in ihre verdienten Auszeiten gehen.

Auch das Mittagessen inklusive der Ganztagsbetreuung wird seit Ende Mai wieder regulär angeboten und von den Kindern freudig in Anspruch genommen. Durch die Umgestaltung des Mehrzweckraumes in mehr Klassenatmosphäre mit einzelnen Tischen, statt unserer Kantinentische, können auch hier alle Betreuungskinder in der Mittagspause unbesorgt essen. Sollten wir eine höhere Anzahl an „Nachmittagskindern“ betreuen, haben wir immer noch die Möglichkeit, draußen auf unseren zweiten unteren Schulhof oder einen unserer vielen Betreuungsräume im Altbau der Schule auszuweichen. So kann weiterhin gewährleistet werden, dass alle Kinder im Notfall in verschiedene kleinere Gruppen geteilt werden können und durch eine Fachkraft unseres Nachmittagsteams betreut werden.

Unsere Eltern freuen sich, dass der reguläre Schulalltag, wenn auch in angepasster Form, weiter stattfindet und die Nachmittagsbetreuung inklusive Mittagessen wieder bis 16Uhr in Anspruch genommen werden kann.

Wir als Schulteam sind begeistert, dass der Schulalltag weiterhin bis zu den Sommerferien wie üblich für alle Klassen stattfindet und auch nach den Sommerferien pünktlich starten wird.