GS Mogendorf verteidigt Schwimmtitel erfolgreich

Siegesserie der GS Mogendorf dauert an

Wie in jedem Jahr so durften sich auch 2019 neun Schülerinnen und sieben Schüler der Evangelischen Grundschule Mogendorf u.N. mit 11 anderen Schulen des Westerwaldkreises messen. Gesucht wurden die besten Schwimmmannschaften der Grundschulen des gesamten Landkreises. Die 12 antretenden Grundschulen wurden dabei wie gewohnt in kleinere und größere Schulen unterteilt, um gerade den Schulen mit weniger Schülern gerechtere Chancen im Wettkampf zu geben.
So traten die Mogendorfer Starter gegen fünf konkurrierende Teams aus nur unwesentlich größeren Grundschulen an. Und nachdem man schon in den vier Jahren zuvor den ersten Platz in dieser Kategorie erringen konnte, zählte man auch 2019 zu den großen Favoriten.
Zunächst starteten alle Teilnehmer über 25m Freistil. Hierbei stellte sich schnell heraus, dass die Mogendorfer Schwimm-Asse der Konkurrenz deutlich voraus waren. Nachdem sich diese Tendenz auch über die zweite Strecke -50m Brust- gefestigt hatte, konnte man sich schon vor der abschließenden Staffel sicher sein, einen vorderen Platz zu belegen. Doch dies schmälerte die Motivation keineswegs und so wurde durch eine gemeinschaftliche Kraftanstrengung auch die abschließende Staffel gewonnen.
Zur Krönung des Tages erfuhren die Mogendorfer Sieger durch den Wettkampfleiter Bernd Görlitz, dass sie an diesem Tag sogar im Konzert der schnellsten großen Schulen eine gute Rolle spielen konnten und so auch fast alle deutlich größeren Schulen hinter sich lassen konnten.
Dieser Erfolg sorgte für großen Stolz bei allen Kindern und so freute sich das gesamte Mogendorfer Team über einen rundum gelungenen Tag.